Inhalt

Vorwort

Nikolaus Schneider

Einleitung Günther van Norden

Christen und Christinnen jüdischer Herkunft

Einleitung

Sigrid Lekebusch

"Ich sah sie nie wieder"

Die Schicksalswege von Johanne und Erna Aufricht (SL)

An der Wurzel des Glauben

Wahrheitssuche und Leidensweg des Pfarrers Ernst Flatow (SL)

"Wir bekennen uns zur volkhaften Grundlage aller Kirchenmusik"

Kein Amt für Musikdirektor Julio Goslar (SL)

"Von einem Juden lassen wir uns nicht das Evangelium predigen"

Drangsalierung und Exil der Familie des Pfarrers Peter Katz (SL)

"Alle, die mitlaufen, machen sich mitschuldig"

Die Verfolgung und Ermordung des Studienrats Otto Kneip (SL)

Ermordet in Minsk

Der Existenzkampf des Ehepaars Lindemeyer und das Überleben ihrer Kinder (SL)

Antisemitismus in Altenkirchen

Die Zermürbung des Pfarrers Theodor Maas (SL)

Die Religionspädagogin der Bekennenden Kirche

Berufsverbot für Ilse Peters und ihre Nachkriegskarriere (VW)

"Ich bin wieder frei, bin frei!"

Gefährdung und Bewahrung der Essener Familie Rappaport (SL)

Vertrauensmann des "Büros Grüber"

Moritz Weisenstein, Märtyrer der Bekennenden Kirche (SL)

Die "Illegalen"

Einleitung

Ilse Härter

Vor politischen und kirchlichen Oberen schrak sie nicht zurück

Der Kampf ums Pfarramt und die politische Disziplinierung der Vikarin Ina Gschlössl (IH)

Ein solidarisches Leben

Annemarie Rübens' Engagement in Deutschland und Uruguay (IH)

Widerständig, solidarisch, emanzipiert

Die BK-Theologin Aenne Schümer (IH)

Verbindlich und konsequent

Die Vikarin und Pfarrfrau Elisabeth von Aschoff (IH)

Zwischen zwei Stühlen

Die standhafte Theologin Emmi Bach (IH)

Auf Gegenkurs

Ilse Härters Kirchenkampf-Erfahrungen (IH)

Die "Legalisierung einer Illegalen"

Der seltsame Sonderweg der Vikarin Cornelia Weyrauch (IH)

Nebukadnezar und Adolf Hitler

Die "heimtückischen" Predigten des Hans Karl Hack (KS)

Wider den deutsch-christlichen Kadavergehorsam

Der unbeirrbare Weg des BK-Theologen Bernhard Heiermann (WW)

Der BK-Theologe und der "braune" Dekan

Die Drangsalierung des Doktoranden Hans Hellbardt (KS)

"Durch meine Predigten wurde ich kriminell"

Das gefährdete Leben des jungen Theologen Eduard Hesse (FM)

Ein Blutzeuge der Bekennenden Kirche

Helmut Hesses kompromissloser Weg (GvN)

"Sollen wir K. weiter beobachten?"

Werner Koch, mutiger Bekenner und KZ-Überlebender (WW)

Von der BK bis zur Ökumene

Benjamin Locher, erfolgreicher Kämpfer an vielen Fronten (HK)

Das Unrecht ließ ihn nicht los

Pastor Klaus Lohmann, Marine-Offizier und Zeitzeuge (KS)

Vermisst in Stalingrad

Das kurze Leben des Bruderschafts-Sprechers Erhard Mueller (HK)

"Quo vadis, Germania!"

Albrecht Nicolaus? Reflexionen über den NS-Staat und die "Bestie Krieg" (HL)

Konsequent und nicht käuflich

Udo Röhrigs Standfestigkeit gegenüber konsistorialen Verlockungen (KS)

Ein starkes Paar

Der "fanatische" BK-Pfarrer Horst Thurmann und seine mutige Frau Magdalene (GvN)

Wanderer zwischen den Welten

Hermann Zieglers abenteuerlicher Lebensweg (HK)

Engagierte Gemeindeglieder

Einleitung

Volkmar Wittmütz

Karl Barths Verteidiger und Freund

Der Bonner Rechtsanwalt und BK-Jurist Otto Bleibtreu (KS)

"Rechtskräftig" vorbestraft

Die Jahrzehnte lang verweigerte Rehabilitation des Diakons Ernst Eisele (FM)

Kriegsdienstverweigerer und "Staatsfeind"

Der konsequente Weg des Kirchen-Juristen und Widerstandskämpfers Martin Gauger (HL)

Verzweifelter Wagemut um der KZ-Opfer willen

Der bekennende Christ und subversive Grenzgänger Kurt Gerstein (HDO)

Ein Zufluchtsort für die Bekennende Kirche

Die Villa des Barmer Fabrikanten Willy Halstenbach (VW)

"Die Menschen sind nicht Gottes Marionetten"

Gustav W. Heinemanns BK-Engagement und (kirchen-)politische Karriere (DK)

"Er beugte sich nicht der Macht und dem allgemeinen Geschwätz"

Karl Hermann, Schulprofessor und Leiter der BK-Gemeinde Koblenz (HP)

Sie versteckten die Verfolgten

Erinnerungen an Klara und Anna Herzog (HJH)

"Auch Dr. Goebbels kann Jesu Gebot nicht aufheben"

Der Leidensweg des Lehrers Georg Maus (SL)

Der unentbehrliche Anwalt

Karl Mensings Kampf um das Recht und die Freiheit der Verkündigung (GM)

Christlicher Glaube oder Rosenbergs Mythus?

Die mutige Arbeit des Druckereibesitzers Hermann Niedlich (HL)

Ein Kind steht am Zaun

Erinnerungen der Hausfrau Paula Petry aus Hennweiler (PP)

Juristischer Kampf für die BK und politischer Widerstand

Engagement und Zivilcourage des Rechtsanwalts Paul Schulze zur Wiesche (GM)

Christlich-jüdische Zusammenarbeit in widriger Zeit

Der schwierige Dienst der Organistin Helene Sternsdorff (HS)

Ein deutschnationaler Presbyter der Bekennenden Kirche

Die vielfältigen Lebenswege des Fabrikanten Gustav Adolf Theill (VW)

Die "legalen" Pfarrer

Einleitung

Günther van Norden

Vom Mitbegründer der BK zum Nachkriegs-Präses

Joachim Beckmanns Gefährdungen und Erfolge (GvN)

Deutsch-nationaler Patriot und kirchentreuer "Staatsfeind"

Philipp Bleeks zwiespältige Widersetzlichkeit (HDO)

Der "rote Pfarrer" von Köln

Georg Fritzes (kirchen-)politische Verfolgung (SL)

"Wachen und wecken!"

Heinrich Held, BK-Mitgründer und erster Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland (HJH)

KZ-Häftling um des Glaubens willen

Der standhafte Bußprediger Hermann Albert Hesse (GvN)

Von der Gestapo verfolgt, vom Konsistorium drangsaliert

Gottfried Hötzels Nein zur NS-Rassenpolitik (SL)

"Das ist Knospenfrevel!"

Paul Humburgs Weg von der Hitler-\ferehrung zum Regime-Kritiker (GvN)

"Hier wohnt Volksverräter Immer!"

Karl Immer, Sprecher der BK-Reformierten und unbeugsamer Regime-Kritiker (GvN)

Deutliche Sprache, aufrechter Gang

Johannes Kochs Standfestigkeit (GvN)

"Die Wahrheit sagen, die heute notwendig ist"

Der beharrliche Widerspruch des Hunsrücker Pfarrers Fritz Langensiepen (GvN)

"Gott richtet Flammenzeichen auf"

Die warnende Stimme des Solinger Pfarrers Johannes Lutze (HS)

"Heraus mit dem Vaterlandsverräter!"

Oskar Reifs Verfolgung in Veldenz (WW)

Dem KZ entronnen

Heinrich Schmitz' Resistenz in Bergneustadt (WW)

"Man muss Gott mehr gehorchen als den Menschen"

Paul Schneiders kompromisslose Standhaftigkeit (FR)

"Es ist gut, wenn man sich von vielen getragen weiß"

Die Widersetzlichkeit des Gebhardshainer Pfarrers Theodor Spehr (TS)

"Schlagt den Hund tot!"

Friedrich Wieters Vertreibung aus Odenspiel (KS)

"Sind wir nicht mitschuldig durch unser Schweigen?"

Friedrich Winters Lernprozesse und "volkszersetzende Einwirkungen" (GvN)

Kein Schlussstrich - Ein Nachwort

Klaus Schmidt

Personenregister

"Verzeichnis wichtiger Begriffe und Namen

Häufig benutzte Literatur

Abkürzungen

Autoren und Autorinnen

Redaktion

Impressum